Ajax loader
Stalingrad Okt. 1942, dt. Infanteriezug
2. Weltkrieg / Rußlandfeldzug: Schlacht um Stalingrad August 1942 / Januar 1943.
Eroberung des Traktorenwerks, der Ziegeleien und einzelner Häuserzeilen im Norden...
von 1
Öffne Lightbox
Hans Eckle
(1908 - 2012)

Pfarrer & Amateurfotograf
im Zweiten Weltkrieg
an der Ostfront

Während seiner Soldatenzeit im Zweiten Weltkrieg vom 08.06.1940 bis zum 20.05.1945 hat er nicht nur sechs Tagebücher geschrieben, sondern auch viele Farbfotos gemacht. Wir verdanken ihm eine Reihe von Farbdiapositiven, die nicht in den Bereich der offiziellen Bildberichterstattung gehören.

Am 12.08.1943 näherte sich seine Einheit Stalingard, einer zum größten Teil zerstörten Stadt. Der Winter kam früh und die Kälte war nur schwer zu ertragen. Viele Soldaten erkrankten an der Ruhr. Ende November 1943 wurde Eckle, aufgrund einer schweren Verwundung, aus Stalingrad mit einem Güterzug abtransportiert.

Im März und April 1943 hielt er Vorträge mit seinen Farblichtbildern über seine Soldatenzeit an der Ostfront. Daraufhin wurde er von der Gestapo verhaftet. "Verächtlichmachung der Wehrmacht und Zersetzung der Wehrkraft des deutschen Volkes" lautete die Anklage. Vom Kriegsgericht in Konstanz wurde er jedoch freigesprochen.

Noch im Alter von 85 Jahren hielt Hans Eckle Vorträge und berichtete über seine Erlebnisse von der Schlacht um Stalingrad.