Ajax loader
Blackface / Fotopostkarte
Theater / Kabarett, Varieté, Revue u. ä.

Porträt eines Mannes als “Blackface” (schwarzgeschminkter Weißer).

Fotopostkarte, undatiert.
von 1
Öffne Lightbox
"Blackfacing" - Anglizismus des Jahres 2014
Für das sogenannte "Blackfacing" gibt es kein entsprechendes Wort im Deutschen. Jetzt ist es zum Anglizismus des Jahres 2014 gewählt worden, nachdem der Begriff auch hierzulande in den letzten Jahren mehrfach in die Diskussion gekommen ist. Kritisiert wird der bei der Verkörperung Schwarzer durch weiße Darsteller implizite Rassismus. 2013 entzündete das in den Niederlanden eine Debatte um die Figur des "Zwarte Piet". In den USA und Großbritannien ist dies aufgrund der Geschichte von Sklaverei und Kolonialismus schon lange ein Thema. Es reicht über die Rezeption von Frantz Fanons "Black Skin, White Masks" bis hin zu den aktuellen Reaktionen auf die unglückliche Formulierung des Schauspielers Benedict Cumberbatch.
Al Jolson ist wahrscheinlich das berühmteste "Blackface" in dieser (Un-)Kulturgeschichte. "Black and White Minstrel Shows" waren in den Zwanziger und Dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts sehr populär. Wir haben einen kritischen Blick ins Archiv geworfen.