Ajax loader
von 1
Öffne Lightbox
1945 Selbstmord Adolf Hitlers
30. April 2020 - 75. Jahrestag

Selbstmord war für viele Deutsche, besonders für hochgestellte Nazis, die Art und Weise, sich der Verantwortung für ihre Taten zu entziehen. Besonders in den Tagen vor der Kapitulation am 8. Mai 1945.
Hitler, der noch am 19. März 1945 den 'Nerobefehl' verbreiten ließ, der die völlige Zerstörung des gesamten deutschen Reichsgebiets vorsah, beging bereits am 30. April 1945 zusammen mit Eva Braun Selbstmord. Am selben Tag hissten Rotarmisten die sowjetische Fahne auf dem Reichstag. Kurz zuvor, am 29. April, hatte Hitler sein Testament gemacht, schnell noch Eva Braun geheiratet und Großadmiral Karl Dönitz zu seinem Nachfolger als Reichspräsident bestimmt.
Auch Joseph Goebbels und seine Frau Magda begehen am 1. Mai 1945 Selbstmord und nehmen ihre sechs Kinder mit in den Tod. Andere versuchten zu entkommen. So Heinrich Himmler, der von den Briten gefangengenommen wurde und sich mit einer in einer Zahnlücke versteckten Zyankali-Kapsel am 23. Mai umbrachte. Zuvor hatte der Massenmörder allerdings alles versucht, um seine Haut zu retten.
Hermann Göring wurde immerhin während der Kriegsverbrecherprozesse von Nürnberg zum Tode durch den Strang verurteilt, entzog sich jedoch der Vollstreckung des Urteils wenige Stunden zuvor mit Hilfe einer in seine Zelle geschmuggelten Zyankali-Kapsel.
Part of
ZWEITER WELTKRIEG