Ajax loader
Brush Pot / Lapis Lazuli / Qing Dynasty, China
Qing Dynasty (1644/1912).

Brush pot (detail).

Lapis lazuli

15.5 x 17.5 cm.

Legacy of Baroness Salomon de Rothschild, 1923
inventory no: ROTHSCHILD h

© Les...
Papier peint
Pot à pinceaux
von 2
Öffne Lightbox
Chinesische Kunst im Musée des Arts décoratifs in Paris
Die den dekorativen Künsten gewidmeten Sammlungen von Les Arts Décoratifs, gegründet 1882 als Union centrale des arts décoratifs in Paris, beherbergt auch einen faszinierenden Schatz chinesischer Artefakte. Er basiert auf Erwerbungen aus den ersten Jahrzehnten der Institution, sowie auf Schenkungen und Nachlässen großzügiger Sammler. Im Ganzen ist sie Zeugnis für die Anziehungskraft der chinesischen Kunst im Frankreich der zweiten Hälfte des 19. und des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts. Das Interesse, das die Sammler chinesischen Kunstwerken, aber auch solchen des Mittleren und Fernen Ostens im Allgemeinen, entgegenbrachten, rührte oft aus der Faszination für bestimmte Techniken und Materialien und darüber hinaus für die Formen und Motive. Die Gegenstände laden ein zur Entdeckung des kunsthandwerklichen Könnens einer Kultur, die eine große Faszination ausgeübt hat und von den ersten Weltausstellungen bis heute zur Erneuerung des dekorativen Vokabulars in Europa beigetragen hat.
Weitergeführt wird das Sammelgebiet mit u. a. propagandistscher Druckgrafik und Industriedesign von Alltagsgegenständen.

Part of
CHINA
&
FRANKREICH Länderporträt