Ajax loader
Tanzende Derwische / Foto 1885
Religionen:
Islam.

Tanzende Derwische.

Photographie, um 1885 (P.Sebah, Kairo).
Berlin, Sammlung Archiv für Kunst und Geschichte.
von 1
Öffne Lightbox
Sébah & Joaillier
Gegründet wurde das erste Fotostudio von Pascal Sébah (1832-1886) in Konstantinopel, im Stadtteil Pera unter dem Namen „El-Chark“ („Der Osten“). Schnell wurde das Atelier erfolgreich und es folgten weitere Studios in Konstantinopel und Zweigstellen in Kairo und Beirut. Sébah orientierte sich stark am touristischen Bedarf und so gehörte neben klassischer Portraitfotografie auch Landschafts-, Architektur- und orientalische Genrefotografie zum Repertoire. Internationale Anerkennung erlangte Sébah u.a. auf den Weltausstellungen in Wien (1873) und Paris (1878) und durch die Ernennung zum offiziellen Fotografen durch Sultan Abdülaziz. Nach dem Tode des Gründers übernahm zwischenzeitlich dessen Bruder Cosmi bis zur Volljährigkeit des Sohns Jean-Pascal Sébah (1872-1947) die Unternehmensführung. Die Aufnahme des Fotografen Policarpe Joaillier (1848-1904) um 1884/1885 als Partner führte zur Umbenennung der Firma in „Sébah & Joaillier“.
Sébah war einer der wichtigsten und auch ökonomisch erfolgreichsten professionellen Fotografen im Osmanischen Reich. Die Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten, folkloristischen Szenen und orientalischen Trachten sind gleichzeitig auch eine hervorragende Dokumentation der damaligen Zeit und dienten als Illustration verschiedenster wissenschaftlicher Werke.