Ajax loader
1. WK / dt. Soldaten bei Gasangriff / Foto
Geschichte / 1. Weltkrieg:
Gaskrieg.

Westfront: Deutsche Soldaten während eines Gasangriffs in Flandern.

Foto, September 1917; digitale Kolorierung.
Sturmtruppe geht unter Gas vor
XXe. Siècle. Guerrier Boche
Les Gaz asphyxiants
Der Krieg
von 1
Öffne Lightbox
1915 - Beginn des Gaskrieges
22. April 1915

Erster Einsatz von chemischen Kampfstoffen

"Gas! Gas! " das war der am meisten
gefürchtete Alarm an der Westfront.

Am 22. April 1915 gegen 18 Uhr setzten die Deutschen bei Ypern zum ersten Mal Giftgas (Chlorgas) ein. Die gelbgrüne Chlorgaswolke zog langsam von Ost nach West in die Gräben der ahnungslosen französischen Soldaten. Ein deutscher Offizier bemerkte: "Wie eine Herde Schafe" rannten Tausende Franzosen mit verätzten Augen und Lungen um ihr Leben. Diese "neue Waffe" prägte die Erinnerung an den Ersten Weltkrieg, wie keine andere.

Kein geringerer als der bekannte deutsche Chemiker Fritz Haber (1868-1934), der 1918 den Nobelpreis für Chemie erhielt, hatte sich während des Ersten Weltkrieges vehement für die Entwicklung und Anwendung von Giftgas eingesetzt. Er überwachte persönlich an vorderster Front die Vorbereitungen und den ersten Einsatz in Ypern. Insgesamt wurden 150 Tonnen Giftgas nach dem "haberschen Blasverfahren" eingesetzt. Erstmalig kamen damit Massenvernichtungswaffen, C-Waffen zur Anwendung. Für die BASF war der Einsatz von Chlorgas eine "gewinnbrigende Verwertung" des in hohen Mengen anfallenden Abfallstoffes.

Am Morgen nach der privaten Siegesfeier von Fritz Haber am 2. Mai 1915 erschoss sich seine Frau Clara Immerwahr (1870-1915) mit der Dienstwaffe ihres Mannes, die selbst nicht nur eine anerkannte deutsche Chemikerin war und als erste Frau in ihrem Fach den Doktorgrad erworben hatte, sondern auch eine engagierte Menschen- und Frauenrechtlerin gewesen war.

Mehr Bildmaterial zum Thema Erster Weltkrieg finden Sie unter Jahrestage.

Klicken Sie auch hier für einen blog Beitrag über die Fotoalben aus dem Ersten Weltkrieg auf dem akg-images blog.

Ferner vertreten wir
Science Photo Library mit über 40 000 Bildern - eine der besten Quellen für Wissenschaftsfotografie.