Ajax loader
Weiße Tanks (Hamburger Ölwerke)
Weiße Tanks (Hamburger Ölwerke)
Weiße Tanks (Hamburger Ölwerke)
Grossberg, Carl 1894–1940.

“Weiße Tanks (Hamburger Ölwerke) ",

1933.
Öl auf Leinwand, 90 × 70 cm.
Sammlung Vittorio Olcese.
Berlin, Avus
Iphofen
Dampfkessel mit Fledermaus
Der gelbe Kessel
Häuser, Turm, Gebirge
Maschinensaal
Berlin – Rummelsburg
Fränkisches Dorf
Straße in Berlin
Berlin – Zirkus Busch
Jacquard-Weberei
Papiermaschine
Brücke über die Schwarzbachstraße in Wuppertal
Traumbild Rotor
Amsterdam, Brouwersgracht
von 1
Öffne Lightbox
Carl Grossberg (1894-1940)
Carl Grossberg wird 1894 in Elberfeld/ Wuppertal geboren. Im Jahre 1913 beginnt er ein Architekturstudium in Aachen und Darmstadt. Durch die Einberufung zum Kriegsdienst muss Grossberg sein Studium unterbrechen, welches er Anfang 1919 zunächst an der Hochschule für Bildende Künste in Weimar, später dann als Schüler Lyonel Feiningers am Bauhaus, fortsetzt.
Nach Abschluss seiner Studien unternimmer er ausgedehnte Reisen und malt die für ihn typischen Stadt- und Maschinenbilder sowie Industrielandschaften. Ab 1933 arbeitet er an der Realisierung seines „Industrieplans“, einer Bilderserie, die die wichtigsten Industrien Deutschlands darstellt. Dieses Projekt bleibt unvollendet, da er als Reserveoffizier 1939 einberufen und in Polen stationiert wird. Während eines Heimaturlaubs kommt Carl Grossberg 1940 in Nordfrankreich bei einem Autounfall ums Leben.