Ajax loader
Pope Benedict XVI holds his last general audience before his retirement
Pope Benedict XVI holds his final general audience before his retirement in St Peter's Square at the Vatican February 27, 2013. An estimated 150,000 people jammed...
HIGH RES ON REQUEST
HIGH RES ON REQUEST
von 2
Öffne Lightbox
Papst Benedikt XVI.
Papst Benedikt XVI. wird am 16.04.1927 als Joseph Ratzinger in Markl (Oberbayern) geboren. Der Sohn eines Gendarmen und einer Köchin verbringt seine Schulzeit am erzbischöflichen Studienseminar St. Michael in Traunstein.
Im Rahmen der nationalsozialistischen Jugenddienstpflicht wird er 1942 zwangsweise Mitglied der Hitlerjugend und 1943 Luftwaffenhelfer in München.
Nach dem 2. Weltkrieg studiert er katholische Theologie und Philospphie in Freising und München. 1953 werden er und sein ältere Bruder Georg von Kardinal Faulhaber zu Priestern geweiht. 1959 wird er von der Universität Bonn auf den Lehrstuhl für Fundamentaltheologie berufen. Es folgen Berufungen an die Universitäten Münster (1962), Tübingen (1967) und zuletzt Regensburg (1969). 1977 Berufung und Weihe zum Erzbischof von München und Freising. Papst Johannes Paul II. ernennt ihn 1982 zum Präfekten der Kongregation für die Glaubenslehre, einem der wichtigsten und einflussreichsten Ämter der Katholischen Kirche.
Am 19.04.2005 wählt ihn das Kardinalskollegium im vierten Wahlgang zum neuen Papst. Er ist der erste Deutsche Papst seit Hadrian VI., der 1526 zum Papst gewählt wurde. Am 11.02.2013 gibt er altersbedingt seinen Amtsverzicht bekannt. Damit tritt erstmals seit 1294, als Papst Coelstin V. zurücktrat, ein Papst aus eigenem Entschluß zurück. Heute lebt der emeritierte Papst im Vatikan und tritt nur noch selten in der Öffentlichkeit auf.