Ajax loader
von 1
Öffne Lightbox
Nina Hagen - Deutsche Sängerin
Am 11. März 2020 feiert Nina Hagen Ihren 65. Geburtstag.
Nina Hagen wird am 11.03.1955 in Ost-Berlin geboren. Ihr Wunsch Schauspielerin zu werden, wird von den Behörden der DDR abgelehnt, so daß Sie ein einjährige Ausbildung zu staatlichen Schlagersängerin macht.
Gleich ihre erste Veröffentlichung mit der Band Automobil "Du hast den Farbfilm vergessen" wird ein großer Erfolg.
Nach der Ausbürgerung von Wolf Biermann, verlassen auch Nina Hagen und ihre Mutter Eva-Maria 1976 die DDR. 1981 wird ihre Tochter Cosma Shiva geboren. Ein Medienspektakel ist die sogenannte "Punkhochzeit" auf Ibiza, als sie den Musiker „Iroquois“ aus der Londoner Hausbesetzerszene heiratet.
In der Bundesrepublik veröffentlicht die Nina Hagen Band erfolgreich die Alben "Niana Hagen Band" (1978) und "Unbehagen" (1979). Danach folgen weitere Soloalben wie "Nun, Sex, Monk, Rock" (1982) und "Angstlos" (1983) die ihren Ruf als Stilikone und "Godmother of Punk" begründen. 1985 tritt sie bei der Premiere von "Rock in Rio" vor über 300.000 Besucher auf. Ihr bisher letztes Album "Personal Jesus" erscheint 2010 und ist stark von Gospel und Blues geprägt.
Nina Hagen tritt auch regelmäßig bei Theater-, Film- und Fernsehproduktionen in Erscheinung. Brecht-Abende, Jurymitglied bei Popstars oder die Rolle der bösen Königin in dem Film "7 Zwerge – Männer allein im Wald" von Otto Waalkes zeigen die ganze Bandbreite. Berühmt auch ihre Auftritte in Talkshows.