Ajax loader
Photograph of Alfred Stieglitz. Photographed by Gertrude Käsebier (1852–1934). Dated 1902
Georgia O'Keeffe
Flatiron Building
Ici, c’est ici Stieglitz Foi et Amour
Portrait of Alfred Stieglitz
Portrait of Stieglitz
von 1
Öffne Lightbox
Alfred Stieglitz (1864 - 1946)
1. Januar 2019 - 155. Geburtstag

13. Juli 2021 - 75. Todestag

Der US-amerikanische Fotograf, Galerist und Mäzen - Alfred Stieglitz - nahm großen Einfluss auf die amerikanische Öffentlichkeit, indem er die europäische Avantgarde dem amerikanischen Kunstmarkt präsentierte, vor allem ab 1903 als Herausgeber der Zeitschrift 'Camera Work', mit der er die Fotografie fördern und sie als Kunstform legitimieren wollte. Darüber hinaus war er Direktor der berühmten „Galerie 291“, der avantgardistischen Kunstgalerie in der Fifth Avenue in New York, die er 1905 als 'Little Galleries of the Photo-Secession' gegründet hatte, sowie später der „Intimate Gallery“ und „An American Place“. Sowohl in der vierteljährlich erscheinenden
Zeitschrift, dem Magazin für Fotografie, als auch in den Galerien präsentierte er viele der herausragendsten Fotografien seiner Zeit.

Von 1880 bis 1889 hatte er eine ausgedehnte Europareise unternommen und dabei zahlreiche Kontakte geknüpft, ab 1882 studierte er in Berlin Maschinenbau. Bei einem britischen Fotografiewettbewerb erhielt er den ersten Preis im Alter von 24 Jahren. In fotografischer Hinsicht gilt er als Schüler Hermann Wilhelm Vogels von dessen Kenntnissen er profitierte. Seine frühen fotografischen Arbeiten waren vor allem dem 'Pictorialismus' verpflichtet, wie man ihn aus Frankreich und England kannte.



1. Januar 2019 - 155. Geburtstag

13. Juli 2021 - 75. Todestag