Ajax loader
Les Baigneurs
Les Baigneurs
Les Baigneurs
Cézanne, Paul. 1839–1906.

“Les Baigneurs” (Badende), 1890/92.

Öl auf Leinwand, 60 × 82 cm.
R.F. 1965–3
Paris, Musée d’Orsay.
Fruits
Nature morte au crâne
Rideau, cruchon et compotier
Portrait de l’artiste
Pyramide de crânes
Portrait de Cézanne au chapeau de feutre
Paul Alexis lisant à Emile Zola
Portrait de Cézanne à la casquette
Selbstbildnis vor rosa Hintergrund
Autoportrait au chapeau melon
Cézanne au chapeau melon (esquisse)
Porträt de Madame Cézanne
Madame Cézanne en robe rayée
Portrait de Madame Cézanne
Portrait de Madame Cézanne
Portrait de Madame Cézanne
Portrait de Madame Cézanne
Portrait de Madame Cézanne
Madame Cézanne au fauteuil jaune
Portrait de Madame Cézanne
Madame Cézanne en rouge
Madame Cézanne assise
Sitzende Frau (Mme Cézanne)
Esquisse pour un portrait du fils de l’artiste
Paul Cézanne, fils de l’artiste
Der Sohn des Künstlers
Bildnis Paul Cézanne jun.
Garçon assis (Paul Cézanne fils?)
Porträt Ambroise Vollard
Portrait de Chocquet
Portrait de Chocquet
Portrait de Valabregue
Portrait de Gustave Geffroy
Portrait du peintre Alfred Hauge
Carrefour de la rue Rémy à Auvers
Les toits
Pastorale
Les baigneurs au repos
Trois baigneuses
Les cinq baigneurs
Baigneur assis au bord de l’eau
Cinq baigneuses
Les trois baigneuses
Das Bad
Stehender Badender mit im Nacken verschränkten Armen
Baigneuses devant la tente
Quatre baigneuses
Baigneurs
Baigneuses
Les grandes baigneues
Sept baigneurs
Baigneuses
Les Grandes Baigneuses
Mardigras
Le Jardin de Lauves
Der Obstgarten
von 5
Öffne Lightbox
Paul Cézanne (1839 - 1906)
Cézannes Gesamtwerk kann unterschiedlichen Stilrichtungen zugeordnet werden. Während seine frühen Arbeiten noch von Romantik und Realismus geprägt sind, entwickelte er im späteren Werk durch die Auseinandersetzung mit dem impressionistischen Farbraum und farbmodulatorischen Prinzipien eine neue Bildsprache.

Seine Gemälde zeichnen sich jedoch durch eine spreng geometrische Bildkomposition aus, die bei der zeitgenössischen Kunstkritik meist Unverständnis hervorrief. Zu seinen Lebzeiten waren es hauptsächlich Künstlerkollegen wie Pissarro, Manet und Renoir sowie der Galerist Ambroise Vollard, die Cézanne mit Bildkäufen unterstützten.

Sein Einfluss war entscheidend für einige der wichtigsten Kunstrichtungen des 20. Jahrhunderts, wie Kubismus, Fauvismus und Konstruktivismus. Damit zählt Cézanne mit seinen Werken aus kunsthistorischer Sicht zu den Wegbereitern der Klassischen Moderne.