Ajax loader
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Weizsäcker, Richard von; Politiker (CDU; 1981–84 Reg. Bürgermeister von Berlin; 1984–94 Bundespräsident); Stuttgart 15.4.1920 - Berlin 31. 1. 2015.

Porträtaufnahme,...
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
HIGH RES ON REQUEST
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
Richard von Weizsäcker
von 1
Öffne Lightbox
Richard von Weizsäcker (1920 - 2015)
15. April 2020 - 100. Geburtstag

Richard von Weizsäcker, der deutsche Politiker war von 1984 bis 1994 der sechste Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Weizsäcker gilt als der beliebteste unter den Bundespräsidenten, der vor allem wegen seiner Unparteilichkeit geschätzt wurde. In seinem Auftreten stand er oft im Widerspruch zu seinen Parteikollegen, insbesondere zum langjährigen Bundeskanzler Helmut Kohl. Berühmt war er für seine Reden, insbesondere für seine Rede zum 40. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs in Europa am 8. Mai 1985.
Nach seinem Tod wurden sein Leben und sein politisches Werk weithin gepriesen, und die New York Times nannte ihn "einen Hüter des moralischen Gewissens seiner Nation".