Ajax loader
Zweites Wappen Königreich Bayern, 1808 / M.S.Frank
Heraldik / Landeswappen:
Bayern.

Zweites Wappen des Königreichs Bayern.

Malerei, 1808, von Michael Siegmund Frank (1770–1847).
Glas, eingebrannte Farbe, 58,5 ×...
König Ludwig I. von Bayern im Krö– nungsornat
König Ludwig III. als Großmeister des St. Georg-Ordens
Ludwig / Prinzregent von Bayern
Kaisermanöver. Seine Majestät erklären dem Prinzen Ludwig v
Das Ende des 1. Weltkrieges
Die Revolution
von 1
Öffne Lightbox
1918 Ende der Monarchie in Bayern
7. November 2018 - 100. Jahrestag


Das Ende des Ersten Weltkrieges bedeutete auch das Ende der Wittelsbacher Monarchie in Bayern, eines der ältesten deutschen Fürstenhäuser.

Am 7. November 1918 rief der sozialistische Politiker und Journalist

KURT EISNER

im Zuge der Ereignisse der Novemberrevolution

den 'Freistaat Bayern' aus.

Die alten Eliten des Kaiserreichs hatten die Millionen Toten des Ersten Weltkrieges und die sich Anfang November plötzlich abzeichnende deutsche Niederlage in den Augen vieler Menschen zu verantworten. Die Deutschen stießen an die Grenzen ihrer Leidensfähigkeit und waren zum Umsturz bereit.


Ludwig III., König von Bayern, dankte ab und verließ in der Nacht vom 7. November mit seiner Familie München. Damit war der Wittelsbacher der Erste gestürzte Monarch innerhalb des Deutschen Reiches; bis Ende November 1918 folgten alle anderen deutschen Fürstenhäuser.

Ausgerechnet im konservativen BAYERN wurde dann am 8. November 1918 die erste Republik innerhalb Deutschlands ausgerufen.