Ajax loader
von 1
Öffne Lightbox
Das Hebammenwesen
Hebammen begleiten werdende Mütter vom Beginn der Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit. Eine Hebamme macht sich ein Bild über den Zustand der Frau, des Kindes und den Verlauf der Geburt. Sie beurteilt, ob es notwendig ist, aufgrund von Komplikationen einen Arzt hinzuzuziehen.
Hebammen verfügen über fundamentales medizinisches, anatomisches und geburtshilfliches Wissen.

2016 ist das Hebammenwesen sogar in das Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Deutschland aufgenommen worden. Und nun Hebammenmangel in Deutschland?! Immer mehr Hebammen üben wegen Überlastung, schlechter Bezahlung und hoher Haftungsrisiken ihren Beruf nicht mehr aus - immer weniger schwangere Frauen können problemlos eine Hebamme für die Zeit nach der Geburt verpflichten.
Dabei steht außer Frage, wie wichtig eine gute Betreuung von Mutter und Kind in dieser sensiblen Phase ist.