Ajax loader
Hans Baluschek, Foto um 1920
Baluschek, Hans Maler u. Graphiker Breslau 9.5.1870 – Berlin 27.9.1935.
Porträtaufnahme, um 1920.
Großstadtwinkel (Der Dirnenwinkel)
Pärchen
Berliner Rummelplatz
Arbeiterinnen
Zur Grube (Zwei Züge)
Die Auswandernden
Vagabunden
Sonnenidyll
Heimweg
Eisenbahn in Stadtlandschaft
Bahnhof (Lehrter Bahnhof)
Mittag
Mittag bei Borsig
Kohlefuhren
Hüttenwerk
Hahn’sche Werke – Grossenbaum bei Duisburg
Kupferhütte
Berliner Stadtbahnhof
Sommerfest in der Laubenkolonie
Sommerabend
Kameraden
Heimkehr – Sonntagnachmittag
Waisenstraße – Alt-Berlin
Altes Berlin – Parochialstraße im Jahre 1930
Montagmorgen
Sonntagslust
Kriegswinter (Friedhofsgang)
Der letzte Wagen
Das tote Kind
Bettelweib
Arbeitersonntag
Fabrikschluß
Mittagspause
Die Geschichte des Sumsemanns
Der Flug nach der Sternenwiese
Das Schloß der Nachtfee
Die Sternenwiese
In der Kinderstube
Summ! – dann kommt das Flügelein
Wieder daheim
Die Ankunft der Kinder im Schloß der Nachtfee
Der Ritt auf dem großen Bären
Die Schlittenfahrt auf der Milchstraße
Die Weihnachtswiese
von 2
Öffne Lightbox
Hans Baluschek (1870 - 1935)
9. Mai 2020 - 150. Geburtstag

Der Maler, Grafiker und Schriftsteller Hans Baluschek war ein Hauptvertreter des deutschen kritischen Realismus.1908 wurde Baluschek Teil des Vorstands der 'Berliner Secession', nach 1920 war er aktives Mitglied der SPD. Von 1929 bis Anfang 1933 war er Leiter der Großen Berliner Kunstausstellung.