Ajax loader
Dalida posing
Italian-born French singer and actress Dalida (Iolanda Cristina Gigliotti) posing. Paris, 1970
von 1
Öffne Lightbox
Dalida - 2017 im Kino
Iolanda Cristina Gigliotti, wie Dalida mit bürgerlichem Namen hieß, wurde 1933 in Kairo als Tochter italienischer Eltern geboren. Mit Anfang 20 zieht sie nach Paris und wird schnell zum Star und eine der größten Chansonsängerinnen Frankreichs mit sicherem Gespür für Eleganz, Pathos und Bühnenpräsenz. Sie nahm über 2000 Lieder auf und verkaufte weltweit 150 Millionen Tonträger, was ihr mehrere Goldene und Platin-Schallplatten einbrachte. Trotz dieser grandiosen Erfolge war ihr Privarleben von tiefen Krisen und Schicksalsschlägen überschattet.
Immer wieder war Dalida zu modern für ihre Zeit, um die starren Gesellschaftsnormen und Konventionen zu befolgen, aber nicht immer modern und stark genug, um öffentlich mir ihnen zu brechen.
Am 3. Mai 1987 setzte sie in Paris mit den Worten "Das Leben ist mir unerträglich geworden – vergebt mir." ihrem Leben selbst ein Ende.